Die Oberstufe der Freien Waldorfschule Wendelstein

Zur Didaktik der Oberstufe

Mit der 9. Klasse beginnt die Oberstufe, in der im Hauptunterricht die Fachlehrer an die Stelle des Klassenlehrers treten. Der Begriff "Oberstufe" ist gegenüber seiner Bedeutung an staatlichen Gymnasien deutlich ausgeweitet. Mit dem Ende der Pubertät erwacht bei den Jugendlichen allmählich das Interesse an der Welt, an sozialen und beruflichen Möglichkeiten. Insofern will der Oberstufenunterricht dasjenige, was an Fähigkeiten in den ersten acht Jahren angelegt wurde, durch altersgemäße Kenntnisse und Arbeitsmethoden weiterentwickeln, um dem Jugendlichen eine menschliche und berufliche Perspektive zu ermöglichen.

Der Unterricht erhält methodisch und inhaltlich eine neue Qualität. Wichtig ist dabei, dass die Schüler eine Ahnung von den gesellschaftlichen Basisbereichen Landwirtschaft, Handel, Industrie und Gewerbe bekommen. Zum einen erfordert dies eine lebensorientierte Ausrichtung der Unterrichtsinhalte.

Gleichzeitig bemüht sich die Waldorfschule um eine ausgewogene Relation der "gedanklichen" Fächer des Hauptunterrichtes (Deutsch, Geschichte, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Geographie und Kunstgeschichte) mit den handwerklichen, künstlerischen und musischen Fächer des Fachunterrichts (z.B. Gartenbau, Musik, Korbflechten, Kupfertreiben, Weben, Buchbinden, Plastizieren, usw.).

Ebenfalls in den Fachstunden werden die Fremdsprachen, Religion, Musik und Sport unterrichtet.

Individualisierungskonzept der Oberstufe

Mit diesem Konzept wollen wir der zunehmenden Individualisierung in den Bereichen Leistungsvermögen, sowie Lern- und  Leistungsbereitschaft Rechnung tragen. In welcher Jahrgangsstufe welcher Schüler bestimmte Leistungsanforderungen erfüllen kann, bzw. will muss individuell gesehen werden. Der eine Schüler läuft geradewegs durch bis in die 13. Klasse und besteht sein Abitur. Die Entwicklung eines anderen Schülers verläuft dagegen in mehreren „Kurven“ und „Kehrtwenden“.
Die Oberstufe macht deshalb bestimmte Angebote der schulischen Entwicklung, die im Gespräch zwischen Klassenbetreuer, Eltern und Schüler abgesteckt werden.

9. Klasse:

10. Klasse:

Dieser erste Blick in den Spiegel kann ein sehr schmerzhafter sein, da hier erstmals das Auseinanderklaffen von Wunsch und eigener Arbeitshaltung und Leistungssituation deutlich wird. An diesem Punkt zeigt sich für uns immer wieder, dass Kriterien wie Intelligenz oder Begabung eine sicher hilfreiche, aber doch untergeordnete Rolle spielen. Die eigene Arbeitshaltung, die Lernbereitschaft ist das wichtigste Kriterium, das den Noten -Spiegel gestaltet.

nach der 10. Klasse:
Realschulabschlussklasse


11. Klasse:

nach der 11. Klasse:
Realschulabschlussklasse


12. Klasse:

nach der 12. Klasse:
Realschulabschlussklasse


13. Klasse

Realschulabschlussklasse:
Deutsch
Mathematik
Englisch  (mit Hörverstehenstest und mdl. Sprechprüfung)
Kunst  (Theorie und Praxisprüfung)
zentrale schriftliche Prüfung
Geschichte
Biologie
Chemie
mündliche Prüfung FWW


Abitur im G8:
Nach mehreren Gesprächen in der Oberstufenkonferenz, bei denen zum Teil auch VertreterInnen des Elternrates und Schülervertreter aus der 10. und 11. Klasse anwesend waren, sowie mit dem Gesamtkollegium haben wir uns für ein Startprofil entschieden, das wie folgt aussieht:

erster Prüfungsteil D
M
E
zentral gestellte Prüfung

Geo Aufgabenstellung durch prüf. Schule
zweiter Prüfungsteil F mündliche Prüfung

Bio mündliche Prüfung

Phy.
G
2. Ausbildungsabschnitt (13/2) gewertet
  dto.

Zur Stärkung unseres künstlerischen Profils wurde von den Eltern stark das Fach Kunst (oder auch Musik) als 3. Prüfungsfach gewünscht. Nachdem unsere Schule zweizügig geworden ist, arbeiten wir an einer Ausweitung des Fächerkanons für das Abitur, um den Schülerinnen und Schülern mehr Wahlmöglichkeiten anzubieten. Momentan laufen Beratungen, an welcher Position wir, auch unter Berücksichtigung des Lehrkräfteangebots, welche Fächer zusätzlich anbieten könnten.



Diese Seite ist Bestantteil des Internetauftritts www.waldorfschule-wendelstein.de
Freie Waldorfschule Wendelstein
In der Gibitzen 49
90530 Wendelstein
  Tel: 09129 / 28 46 0
Fax: 09129 / 28 46 15